zurück zur Übersicht

Pressemitteilung: Deal-Closing im Insolvenzverfahren Henniges Automotive GmbH & Co KG

Die Navigator Group übernimmt mit der Rüster GmbH den Geschäftsbetrieb der Henniges Automotive GmbH & Co. KG in Rehburg-Loccum.

Anfang diesen Jahres wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Henniges Automotive GmbH & Co. KG eröffnet. Das Amtsgericht Syke – Insolvenzgericht – setzte Dr. Rainer Eckert (Eckert Rechtsanwälte Steuerberater) als Insolvenzverwalter ein.

Der Geschäftsbetrieb wurde in den vergangenen Monaten uneingeschränkt fortgeführt und der eingeschlagene Sanierungskurs gemeinsam mit dem Henniges-Führungsteam unter der Leitung von Markus Kohlstedt (Eckert Rechtsanwälte Steuerberater) konsequent fortgesetzt.

Henniges beliefert Automobil-Erstausrüster (OEMs) mit Dichtungssystemen für Türen, Fenster, Kofferräume, Heckklappen, Schiebedächer und Motorhauben. Das Unternehmen beliefert den Automobilmarkt auch mit Antivibrationslösungen und gekapselten Glassystemen. Henniges liefert an alle großen OEM-Kunden.

Parallel zur Fortführung des Geschäftsbetriebes wurde mit der Unterstützung von Falkensteg (Jonas Eckhardt, Florian Weingärtner) ein internationaler Investorenprozess durchgeführt. Am 05.07.2022 konnten mit der zur Navigator Group gehörenden Rüster GmbH die Verträge zur Übernahme der Assets der Henniges Automotive GmbH & Co. KG geschlossen werden. Nach Eintritt aller Vollzugsbedingungen erfolgte zum 01.08.2022 das Closing und die Übertragung des Betriebes. Das Werk in Rehburg-Loccum, der überwiegende Teil der Arbeitsplätze dort und die zentralen Kundenbeziehungen konnten erhalten werden.

„Die Verhandlungen mit dem Team Eckert waren geprägt von derselben Professionalität, die wir auch bei der Sanierung des Unternehmens beobachten durften. Wir freuen uns, dass wir einig werden konnten und unsere Kunststoff-, Elastomer- und Kautschukaktivitäten an den Standorten Gedern und Lauda komplettieren können. Die dadurch gewonnene Schlagkraft werden wir für unsere Kunden und dadurch auch für unsere Mitarbeiter gewinnbringend einsetzen können.“ sagt Phil Hertzog, Geschäftsführer der Rüster GmbH und der NAA Holding GmbH.

„Die langjährige Expertise auch in der Automobilindustrie und die Produkt- und Standortstrategie von Rüster im Navigator-Verbund haben letztlich alle Beteiligten überzeugt. Mit dem Verkauf konnten wir eine Lösung finden, die den Standort in Rehburg-Loccum sichert. Den Mitarbeitern und dem Führungsteam von Henniges danken wir für die konstruktive Zusammenarbeit. Wir freuen uns, dass wir den Geschäftsbetrieb in neue Hände geben konnten.“ erklärten Dr. Rainer Eckert und sein Kollege Markus Kohlstedt.

Die Navigator Group ist eine mittelständische, inhabergeführte Industrieholding mit Schwerpunkt auf produzierendem Gewerbe. Insgesamt sieben Beteiligungen in drei Ländern gehören zum Portfolio von Navigator. Zwei Beteiligungen in Metallumformung und Kunststoffspritzguss sind unter anderem in der Automobilzulieferung etabliert.

Rüster unter dem Dach der NAA Holding (Navigator Automotive Alliance) ist seit mehr als 70 Jahren als Zulieferer der Automobil-, Elektro-, Medizin-, Elektrowerkzeug- und Maschinenbauindustrie in Deutschland und Europa erfolgreich am Markt. Der Fokus liegt auf schlanker Produktionstechnologie verbunden mit einer Passion für Qualität.

Weitere Neuigkeiten

Show all posts
Insolvency

Katholische Nord-Kreis Kliniken Linnich und Jülich GmbH sanieren sich in Eigenverwaltung

- Klinikbetrieb in Jülich und Linnich läuft uneingeschränkt weiter -

- Versorgung der Patienten ist vollumfänglich gesichert -

Düren, 08.11.2022. Die Geschäftsführung der Katholischen Nord-Kreis Kliniken Linnich und Jülich GmbH (KNK) mit Sitz in Jülich hat am 08. November 2022 beim zuständigen Amtsgericht Aachen wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens in Eigenverwaltung gestellt. Mit Beschluss des Amtsgerichts Aachen - Insolvenzgericht - vom 08.11.2022 wurde die vorläufige Eigenverwaltung über das Vermögen der Katholische Nord-Kreis Kliniken Linnich und Jülich GmbH angeordnet und Herr Rechtsanwalt Dr. Claus-Peter Kruth zum vorläufigen Sachwalter bestellt.

Show all posts